Hospizdienst bedankt sich mit Sommerfest bei Ehrenamtlichen

Mit einem Sommerfest hat sich der ambulante Hospizdienst der Diakonie Mark-Ruhr DA-SEIN bei den vielen Ehrenamtlichen bedankt, die sich in der Sterbebegleitung engagieren.

„DA-SEIN wird von einem hohen ehrenamtlichen Engagement getragen. Ehrenamtliche verschenken ihre Zeit bei der Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen. Mit dem Sommerfest möchten wir Danke sagen“, so Koordinatorin Ellen Steinbach. Im Rahmen des Gottesdienstes zu Beginn des Sommerfests haben insgesamt zehn Ehrenamtliche ihr Zertifikat für eine erfolgreiche Teilnahme am Vertiefungskurs zur Sterbebegleitung erhalten. Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Martin Wehn, Geschäftsführer der Diakonie Mark-Ruhr, mitgestaltet.

 

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen