Wünsche zum Mitnehmen

Wünsche zum Mitnehmen - mit dieser Aktion macht der Evangelischen Kindergarten Ahlenberg, der zur Ev. Kirchengemeinde Ende gehört, den Menschen in dem Herdecker Stadtteil eine Freude. Schon vor Weihnachten haben die Kinder begonnen, Wünsche zu sammeln, die die Erzieherinnen seitdem wetterfest laminieren und draußen aufhängen. Vorbeikommenden Menschen können sich einfach einen Wunsch mitnehmen.

Wünsche zum Mitnehmen gibt es beim Kindergarten Ahlenberg in Herdecke. Foto: Kirsten Runge, Leiterin des Kindergartens

Besonders an diesen Wünschen sei, so das Kiga-Team, dass es kaum um materielle Dinge gehe, sondern dass die Kinder dabei sehr persönliche Gedanken in Worte gefasst hätten. „Auch die Eltern hat sehr gefreut, dass die Kinder so viel Empathie und Einfühlungsvermögen besitzen, und ein Gespür dafür entwickeln, worauf es im Leben wirklich ankommt.“

Auch die Kinder finden die Aktion toll. „Meine Tochter hat schon ein paar Mal einen Wunsch mitgenommen, den wir dann jemandem vorbeibringen oder zuschicken“, sagt Pfarrerin Friederike Paroth. „So tragen die Kinder Segen in die Welt.“

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen