Vorhaller Gemeinde feiert 125-jähriges Bestehen

Die Evangelische Kirchengemeinde Vorhalle hat jetzt mit einem Gemeindefest ihr 125-jähriges Bestehen gefeiert. Die Gemeinde wurde am 1. Juli 1894 offiziell gegründet.

Pfarrer i.R. Erhard Schliebener, Pfarrer i.R. Heinz Schnare, Pfarrer Hans-Peter Naumann, Superintendentin Verena Schmidt, Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Kohaupt, Dennis Kösters von Bethel regional, Gerald Hanisch mit einer Delegation der katholischen Schwestergemeinde Liebfrauen, Presbyterin Renate Lapp, Vikar Simon Hillebrecht, Pfarrerin Frauke Hayungs

Pfarrerin Frauke Hayungs predigte zu einem Segenswort aus der Jakobsgeschichte: „Gott spricht, ich bin mit dir und behüte dich, wohin du auch gehst.“  Sie erinnerte daran, dass Gottes Segen durch die bewegte Geschichte der Gemeinde hindurch die Christinnen und Christen in Vorhalle begleitet hat.

Zum Festgottesdienst kamen als Ehrengäste die ehemaligen Pfarrer Erhard Schliebener, Heinz Schnare und Hans-Peter Naumann, Superintendentin Verena Schmidt, sowie Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Kohaupt, Dennis Kösters von Bethel regional und Gerald Hanisch mit einer Delegation der katholischen Schwestergemeinde Liebfrauen.

Im Gottesdienst wurden die Vorschulkinder des Evangelischen Kindergartens Kirchenmäuse verabschiedet und vier junge Menschen getauft. Anschließend feierte die Gemeinde zusammen mit Bethel Regional und dem Kindergarten ein fröhliches Sommerfest.

Die Geschichte der Evangelischen Gemeinde Vorhalle bleibt bewegt: Zur Zeit ist die Gemeinden in einem Vereinigungsprozess mit den vier anderen evangelischen Gemeinden im Hagener Norden: der Paul Gerhardt -, der Melanchthon- , der Friedens- und der Jakobus-Kirchengemeinde. 

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen