Seit vielen Jahren der Diakonie treu

Im vergangenen Jahr standen zahlreiche Dienst-Jubiläen bei der Diakonie Mark-Ruhr an. Da die traditionelle Feierstunde im letzten Jahr coronabedingt nicht stattfinden konnte, wurde diese nun Mitte November nachgeholt. Dabei konnte Geschäftsführer Pfarrer Martin Wehn einmal mehr feststellen, dass eine langjährige Betriebszugehörigkeit bei der Diakonie „Alltag“ ist.

„Das spricht nicht nur für uns als Arbeitgeber, sondern natürlich dafür, dass sich unsere Kolleginnen und Kollegen mit ihrer täglichen Arbeit gerne für andere stark machen“, so Martin Wehn. Und so gab es am 16. November als Anerkennung Kronenkreuze für die Geehrten. Musikalisch begleitet wurde die Mitarbeiterehrung von Ernst W. Klar.

Über ihr 25-jähriges Dienstjubiläum freuen sich: Elisabeth Möbius, Kirsten Dickbertel, Regina Hinzmann-Turk, Andrea Schmeißer, Birgit Gotal, Christiane Schmadel, Gundula Beckmann, Ulf Wegmann, Gabriele Seibel und Susanne Schiewe

Auf 30 Jahre Betriebszugehörigkeit blicken: Theresa Kühn, Marianne Rozek, Frank Brauckhoff-Rupieper, Heike Spielmann, Sabine Behlau, Ludwig Eilders und Ulrike Rasch

Seit 35 Jahren halten der Diakonie die „Treue“: Sabine Buchholz, Andrea Wichern, Stefan Uhlenbrock und Hartmut Feiler

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen