‹
›

Konfis aus Ende sammeln für die Oberlinschule

„Ein gelähmter Junge im Rollstuhl hat die Matheaufgaben so schnell per Augensteuerung gelöst, dass ich gar nicht hinterherkam“, erzählt eine Konfirmandin der Kirchengemeinde Herdecke-Ende bewundernd nach dem Besuch einer Unterrichtsstunde an der Oberlinschule. „Im Sportunterricht brauchte kein Lehrer sagen, was alle machen sollen, trotzdem sind alle am Ende im Rollstuhl über den Slalomparcours gefahren“, schildert ein anderes Mädchen ihre Beobachtung im Unterricht der Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung in Volmarstein. Schon seit fast 100 Jahren sammelt die Konfi-Gruppe der Ender Kirchengemeinde für die Schule der Evangelischen Stiftung Volmarstein.

» weiterlesen

Lied zur Jahreslosung von Sven Bergmann und Guido Hofmann

Sven Bergmann, Popkantor im Evangelischen Kirchenkreis Hagen, hat zusammen mit Pfarrer Guido Hofmann, Gemeindepfarrer in Ende, ein Lied zur Jahreslosung geschrieben. „Lass all deine Taten in Liebe gescheh’n“ heißt das Stück, das schon in Gottesdiensten und Veranstaltungen zum Einsatz kam, und das das musikalischer Repertoire der Kirchengemeinden erweitern soll. Kristina Hußmann, Öffentlichkeitsferentin im Kirchenkreis, hat mit den beiden über die Entstehung des Liedes gesprochen.

» weiterlesen

Verkürzte Ausbildung für Religions-Lehrer*innen

Dass sich Eva-Carolin a Campo und Jan Günther begegnet sind, ist Zufall. Die Pfade der Grundschullehrerin und des Grundschullehrers kreuzten sich in der Stadtkirchengemeinde rund um die Markuskirche. Die eine ist „an diesem Ort aufgewachsen“. Der andere wurde „fürs Referendariat nach Hagen geschickt“ und hat sich dann an die Gemeinde angedockt.

» weiterlesen

Tageslosung

Weitere Meldungen

Weltgebetstags am 1.März:  Durch das Band des Friedens

Der Bezirksverband der Evangelischen Frauenhilfen feiert in diesem Jahr den Gottesdienst zum Weltgebetstag gemeinsam mit seinen katholischen Schwestern der Heilig-Geist-Gemeinde Emst, den Frauenhilfen der Erlöserkirche Emst, Gnadenkirche Holthausen sowie der Dreifaltigkeitsgemeinde Eppenhausen. Der Weltgebetstag kommt in diesem Jahr aus Palästina und steht unter dem Motto "...durch das Band des Friedens".

» weiterlesen

Internationale Wochen gegen Rassismus bieten vielfältiges Programm

„Menschenrechte für alle“ – unter diesem Motto finden die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus von Montag, 4. März, bis Sonntag, 24. März, statt. Das Kommunale Integrationszentrum (KI) der Stadt Hagen organisiert und koordiniert das vielseitige Programm, das gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnerinnen und -partner, darunter auch der Fachbereich Migration und Integration der Diakonie Mark-Ruhr, erarbeitet wurde.

» weiterlesen

Klimaneutral 2035

Andacht

Zur Besinnung kommen

An(ge)dacht im Februar

Die Wochen zwischen Aschermittwoch und Karsamstag laden uns dazu ein, zur Besinnung zu kommen. Wir können, durch bewusstes Verzichten oder Tun, unserem Leben neue Impulse geben. Die Losung des Jahres 2024 lautet „Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.“ (1. Korinther 16,14) und kann dabei helfen. Der achtsame Umgang mit unseren Mitmenschen, mit der uns anvertrauten Tier- und Pflanzenwelt, mit unseren Stärken und Schwächen kann zu einem anderen Lebensstil führen. So trägt etwa die Aktion der Initiative „Andere Zeiten“ für die Fastenzeit den Titel „Wandeln“. Oder es wird ein Fasten für Klimaschutz- und Klimagerechtigkeit unter dem Titel „So viel du brauchst“ (klimafasten.de) vorgeschlagen. Für jede Woche werden andere Handlungsfelder in den Blick gerückt.

mehr lesen

+ Alle Andachten anzeigen

EKvW Meldungen

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen