Preisausschreiben zur Namensfindung

Die fünf evangelischen Gemeinden des Hagener Nordens - Friedenskirchengemeinde (Halden), Jakobus-Kirchengemeinde (Helfe), Melanchthon Kirchengemeinde (Boele-Kabel-Eckesey), Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde (Boelerheide) und Evangelische Kirchengemeinde (Vorhalle) - wollen sich zum 1. Januar 2021 vereinigen. Doch die neue Gemeinde hat noch keinen Namen. Darum gibt es in diesem Sommer ein Preisausschreiben.

Design der Postkarte: Martina Döbler, TSEW

Schreiben Sie eine Postkarte mit Ihrem Vorschlag aus dem Urlaub oder nutzen Sie die Karten des Preisausschreibens (hier zum Runterladen und Ausdrucken). Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Frauenbewegt oder traditionsbewusst, biblisch oder kirchengeschichtlich, regional oder ein Name, der den Sinn der Vereinigung deutlich macht. Sie dürfen auch eine Zeichnung beifügen, wenn Ihnen zu Ihrer Idee ein Motiv einfällt.

Bitte schicken Sie Ihren Namens-Vorschlag an:
Ev. Kirchengemeinde Vorhalle
Gemeindebüro
Vorhaller Str. 27
58089 Hagen. 

Oder geben Sie ihn vor Ort in Ihrem Gemeindebüro ab. Einsende- bzw. Abgabeschluss ist der 13. September 2019. Die Jury des Preisausschreibens wird einen Namen auswählen, der dann den Presbyterien vorgeschlagen wird. Doch auch, wenn Ihr Vorschlag nicht das Rennen macht: Unter allen Einsendungen werden drei Preise ausgelost. Erster Preis: ein Abendessen mit einer Pfarrperson Ihrer Wahl aus dem Hagener Norden; zweiter Preis: eine Lutherbibel in der Neuübersetzung von 2017; dritter Preis: eine handgemachte Kerze von Bethel Regional.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen