Ökumenisches Dank-und-Tank-Fest für Religionslehrende

Zu einem Dank-und-Tank-Fest laden das evangelische Schulreferat Hagen, das katholische Dekanat Hagen-Witten und die ökumenische Projektgruppe Kirche und Schule Religionslehrer*innen aus Hagen, Herdecke, Wetter, Witten und Breckerfeld für Mittwoch, den 11. März, in die Katholische Kirchengemeinde St. Michael an der Pelmkestraße in Hagen ein.

Mit dieser Veranstaltung möchten die Organisator*innen "einmal von Herzen `Danke´ sagen", so Schulreferentin Dr. Christine Kress. "Für das große Engagement, mit dem die Religionslehrer*innen jede Woche, Jahr für Jahr Kinder, Jugendlich und junge Erwachsene in diesem Fach unterrichten." Das Fest solle auch die Möglichkeit geben, einmal aufzutanken "und den Akku aufzuladen."

Das Dank-und-Tank-Fest beginnt um 15 Uhr mit der Begrüßung und einem Stehcafé. Dem schließt sich um 15.30 Uhr ein Gottesdienst an, der von Superintendentin Verena Schmidt, Dekanatskatechet Christian Haase, Pfarrer Hans-Peter-Naumann und Popkantor gehalten und gestaltet wird. Nach einem Imbiss können die Teilnehmer*innen bei einem von vielen interessanten Workshops mitmachen. Auf dem Programm stehen neben anderen Angeboten Body Percussion, Ausdrucksspiel und Kurzfilme.

Die Organisator*innen freuen sich über Anmeldungen (telefonisch unter 0170.2094775, per Fax unter 02336.400355 oder per E-Mail: schulreferat@kirchenkreis-hagen.de oder rosemann@kirche-hawi.de) und bitten dabei auch um die Wahl eines Workshops.

Einzelheiten zu der gesamten Veranstaltung und zu den Workshops im Besonderen können dem Flyer im Download-Bereich entnommen werden.

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen