Mediterrane Orgelmusik zur Marktzeit

Die nächste Orgelmatinee zur Marktzeit findet am Samstag, 23. November, mit Organist Martin Brödemann statt. Das Konzert mit dem Titel „Mediterrane Orgelmusik“ beginnt um 11 Uhr in der Johanniskirche in der Hagener Innenstadt. Das Konzert dauert etwa eine Stunde. Der Eintritt ist frei. Eine Spende für den Künstler ist jedoch herzlich willkommen. Brödemann bringt in diesem Konzert einige der wenigen Werke des Komponisten Antonio de Cabezón zu Gehör.

Organist Martin Brödemann bringt in dem Konzert am 23. November einige der wenigen Werke des Komponisten Antonio de Cabezón zu Gehör.

Dessen Schaffen im 16. Jahrhundert gilt als wegweisend für die Entwicklung der Orgelmusik Europas. Der Komponist, der schon früh erblindete, ist heute fast in Vergessenheit geraten. In diesem Konzert werden einige seiner Werke aufgeführt, ergänzt durch Kompositionen Girolamo Frescobaldis, der an der Schwelle zwischen Renaissance und Frühbarock in Italien lebte und wirkte.

Das Programm wird abgerundet durch einige moderne Werke mit mediterranen Wurzeln: Hans-Joachim Heßlers Werk „A.C.D.E.B.“ wurde inspiriert von spanischen Klängen, während Martin Brödemanns „Orientalische Fantasie“ die Musik des Mittelmeers eher aus dem Orient betrachtet - ein Konzert, das die Wärme des Südens in den grauen Novemberalltag holt.

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen