„Barocker Herbst“ in der Johanniskirche

Im Rahmen der Orgelmatineen zur Marktzeit laden Martin Brödemann (Kirchenorgel) und Jan Esch (Trompete) für Samstag, 26. Oktober, unter dem Titel „Barocker Herbst“ um 11 Uhr in die Johanniskirche am Hagener Markt ein. Der Eintritt ist kostenlos; die Künstler freuen sich aber über eine Spende.

Im Rahmen der Orgelmatineen zur Marktzeit laden Martin Brödemann (auf diesem Bild) und Jan Esch (Bild unten) für Samstag, 26. Oktober, unter dem Titel „Barocker Herbst“ um 11 Uhr in die Johanniskirche am Hagener Markt ein.

Die Kombination von Orgel und Trompete hat in der Kirchenmusik eine lange Tradition. Der tragende und brillante Klang der Trompete wird ideal durch den farbenreich-nuancierten Klang der Orgel ergänzt. Jan Esch, erster Trompeter des Hagener Philharmonischen Orchesters, bringt für diese spätherbstliche Orgelmatinee ein abwechslungsreiches Programm diversester Komponisten des Barocks in die Johanniskirche Hagen.

Gemeinsam mit Organist Martin Brödemann bietet er nicht nur wohl bekannte Kompositionen Johann Sebastian Bachs und Georg Friedrich Händels dar, sondern hat selten gespielte musikalische Schätze von Jeremiah Clarke und Pietro Baldassare im Gepäck.

Jeremiah Clarke wirkte als Komponist und Organist. Einige seiner Werke, wie der "Prince of Denmark March" erlangten Weltruhm, wurden jedoch lange Zeit fälschlicherweise Henry Purcell zugeordnet. Der Überlieferung nach hat er seinen Nachruf wohl selbst gefährdet: Mit nur 33 Jahren nahm er sich wegen unerfüllter Liebe zu einer Frau höheren Standes das Leben.

Von Pietro Baldassare - oder Baldassari - wissen wir noch viel weniger. Er kam in Rom vor dem Jahre 1690 zur Welt und starb nach dem Jahr 1768. Er scheint die geistlichen Weihen erhalten zu haben und wirkte einige Jahre lang als maestro di capella in der norditalienischen Stadt Brescia. Von seinen Kompositionen sind so gut wie keine erhalten; doch zeugen seine Werke für Trompete von einem erstaunlich hohen Niveau und bieten dem Trompeter Möglichkeiten zur Verzierung und Ausschmückung seiner Stimme.

Weitere Informationen zu den Künstlern gibt es im Internet unter http://www.tastenkombinationb.de und http://www.wes10brass.de/Mitglieder/Esch/page5.html

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen