Aus dem Dienst im Kirchenkreis verabschiedet

Mit einem Gottesdienst in der Kapelle des Allgemeinen Krankenhauses ist jetzt Pfarrer Christian Bedarf aus seinem Dienst im Kirchenkreis Hagen verabschiedet worden.

Der Gottesdienst zur Verabschiedung wurde sowohl von Patientinnen und Patienten des Krankenhauses als auch von zahlreichen Grünen Damen und Herren mitgefeiert.

In der Hagener Klinik hat Christian Bedarf seit einem Jahr mit einem Teil seiner Arbeitszeit in der Krankenhausseelsorge gewirkt. Zu Anfang Mai hat er eine Gemeindepfarrstelle in Bonn übernommen. Dort arbeitet seine Frau an der Uni-Klinik.

 

Der Festgottesdienst wurde von Superintendentin Verena Schmidt, Pfarrerin Elke Schwerdtfeger und Pfarrer Jürgen Krullmann gestaltet. Die Superintendentin betonte in ihrer Ansprache, dass sie bedauere, dass es nicht nur eine Verabschiedung aus dem Kirchenkreis sei, sondern auch aus der Landeskirche.

Pfarrer Bedarf habe in den wenigen Jahren im Kirchenkreis Hagen segensreich gewirkt. Zunächst übernahm er in der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde eine Vakanzvertretung; später arbeitete er an verschiedenen Stellen im Hagener Norden mit.

Der Gottesdienst zur Verabschiedung wurde sowohl von Patientinnen und Patienten des Krankenhauses als auch von zahlreichen Grünen Damen und Herren mitgefeiert. Außerdem nutzten etliche Gemeindeglieder, Pfarrerinnen und Pfarrer aus dem Hagener Norden im Gottesdienst und beim anschließenden Empfang die Gelegenheit, sich von Christian Bedarf zu verabschieden.