Archiv

Jahr: Monat:
22. August 2023

Tabea Esch leitet neues Zentrum für Theologie, Diakonie und Ethik der Stiftung Volmarstein

Dr. Tabea Esch wird ab 1. Januar 2024 Leiterin des Zentrums für Theologie, Diakonie und Ethik in der Ev. Stiftung Volmarstein. „Wir sind glücklich, dass wir für diese wichtige Aufgabe eine solch kompetente Pfarrerin gewinnen konnten“, betont Vorstand Markus Bachmann. „Frau Dr. Esch ist nicht nur in der Region verwurzelt, sondern auch in westfälischen Kirchenstrukturen.“ Zurzeit arbeitet die Theologin als Pfarrerin in den miteinander kooperierenden Ev.-Ref. Kirchengemeinden Hohenlimburg und Berchum sowie als Dozentin am Predigerseminar Wuppertal.

Dr. Tabea Esch wird ab 1. Januar 2024 Leiterin des Zentrums für Theologie, Diakonie und Ethik in der Ev. Stiftung Volmarstein.

Das Zentrum für Theologie, Diakonie und Ethik, das Tabea Esch in Volmarstein künftig leiten wird, ist neu in der Stiftung. Organisatorisch ist sie als Zentrumsleitung direkt dem Vorstand zugeordnet. Berufen wurde sie vom Stiftungsrat, dem Aufsichtsgremium der Volmarsteiner Komplex-Einrichtung.

Die 45-Jährige wird gemeinsam mit dem Team des Zentrums und den Mitarbeitenden vor Ort wichtige Themen bearbeiten. Dazu gehört die Unterstützung der Ethikberatung, das Werben für Inklusion, Fragen zum assistierten Suizid oder die Weiterentwicklung der Gewaltprävention.

Die langjährige Gemeindepfarrerin freut sich darauf, das neue Zentrum in Volmarstein mit Leben und Inhalten zu füllen. „Ich bin sehr gespannt, die Menschen in der Stiftung kennenzulernen“, sagt sie. Eine wichtige Aufgabe sieht sie auch darin, theologische und gesellschaftspolitische Themen in und außerhalb der Stiftung voranzutreiben.

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen