Archiv

Jahr: Monat:
25. September 2019

Politisches Nachtgebet in der Johanniskirche

Im Rahmen der Interkulturellen Woche findet am Donnerstag, 26. September, zum Gedenken an die Verstorbenen an Europas Grenzen um 19 Uhr ein politisches Nachtgebet in der Johanniskirche am Hagener Markt statt.

In diesem Jahrtausend sind an den Außengrenzen der EU bereits zehntausende Menschen ums Leben gekommen, die auf der Flucht vor Krieg, Verfolgung und Elend waren. In dem „Politischen Nachtgebet“ soll Raum sein für Zeugnisse, Gespräche, Gebete und Gesang – Ermutigung für ein gemeinsames Widerstehen und Handeln. Mitwirkende sind Christina Biere, Regionalpfarrerin im Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der EKvW (Evangelische Kirche von Westfalen), Katharina Esser, Pfarrerin in der Stadtkirchengemeinde Hagen und Heike Spielmann von der Integrationsagentur der Diakonie Mark-Ruhr.

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen