Archiv

Jahr: Monat:

29. September 2020
Jährliche Erntedankaktion

11. September 2020
Harmonic Brass in Paulus

01. September 2020
Neue Fahrzeuge für die OGS

17. September 2020

Oberbürgermeister Schulz zu Gast in der Bildungsakademie Volmarstein

„Ich durfte noch nie in meinem Leben wählen“, sagt Basil A. Dem 21-jährigen jungen Mann aus Bethlehem (Palästinensische Gebiete) geht es wie den meisten ausländischen Auszubildenden, die an der Bildungsakademie Volmarstein (BAVO) ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann absolvieren.

Oberbürgermeister Erik O. Schulz bei einer Unterrichtsstunde in der Bildungsakademie Volmarstein.

In ihrer Heimat gibt es häufig kein Wahlrecht, eine Opposition ist nicht zugelassen oder es steht durch Manipulation, Vetternwirtschaft und Korruption schon vor einer Wahl fest, wer der nächste Machthaber sein wird.

„In der BAVO bilden wir jungen Menschen aus 31 Nationen aus“, berichtet Geschäftsführerin Daniela Massoli. Damit dies gelingt, wurde das Modellprojekt INVO gegründet. INVO steht für „Institut für Internationale Integration Volmarstein“. „Das Wahlrecht ist natürlich zurzeit Thema“, so die Leiterin der Akademie. Die „neuen“ Bürger von Hagen durften bei der Kommunalwahl zwar nicht den Oberbürgermeister wählen, aber ihre Stimme bei der Integrationswahl abgeben.

Als ehrenamtlicher Dozent zum Thema „Wahlrecht“ und Integration besuchte Oberbürgermeister Erik O. Schulz eine Unterrichtsstunde des Projektes INVO. „Wahlrecht ist ein Symbol der Freiheit und keine Selbstverständlichkeit“, betonte der Oberbürgermeister. Er erklärte den Azubis, warum jede Stimme wichtig ist und warum man unter Umständen die falsche Partei stärkt, wenn man nicht zur Wahl geht. „In der Politik geht es darum, im Gespräch zu bleiben, um den besten Kompromiss zu finden“, so Schulz.

INVO ist Teil der Evangelischen Stiftung Volmarstein. „Es ist uns wichtig, Menschen, die ihre Heimatländer verlassen, um im deutschen Gesundheitswesen mit anzupacken, im Sinne des Integrations- und Chancengedankens zu unterstützen, damit sie Teil einer vielfältigen Gesellschaft werden“, betont André Massoli, Integrationsmanager der INVO.

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen