Archiv

Jahr: Monat:
06. November 2023

„Meinen Hass bekommt ihr nicht“ bei Kirchen und Kino

Zum zweiten Film der aktuellen Staffel von „Kirchen und Kino“ lädt das Organisationsteam für Sonntag, 12. November, um 17.30 Uhr in das Kino Babylon in das Kulturzentrum Pelmke in Wehringhausen ein. Gezeigt wird der Film „Meinen Hass bekommt ihr nicht“ nach dem gleichnamigen Roman von Antoine Leiris.

„Meinen Hass bekommt ihr nicht“ ist der zweite Film der aktuellen Staffel von „Kirchen und Kino“. TOBIS Film

Zum Inhalt: Der Journalist Antoine Leiris verliert bei den Terroranschlägen vom 13. November 2015 in Paris seine Ehefrau Hélène. Sie gehört zu den 89 Opfern im Konzertsaal Bataclan. Plötzlich auf sich allein gestellt, muss er nicht nur sich und sein Leben neu ausrichten, er muss sich auch allein um den gemeinsamen 17 Monate alten Sohn kümmern. Zwei Tage nach dem Anschlag verfasst er einen berührenden Post auf Facebook, in dem er die Mörder seiner Frau direkt anspricht: „Meinen Hass bekommt ihr nicht.“ Der Post wird millionenfach geteilt und in Zeitungen weltweit übersetzt und gedruckt.

Während Antoine versucht, sein Leben und das seines Sohnes neu zu gestalten und auf dessen immer drängender werdenden Fragen nach „Mama“ eine Antwort zu finden, muss er auch die Beisetzung seiner Frau organisieren und mit seiner eigenen Verzweiflung zurechtkommen. Aber sein Facebook-Eintrag schlägt immer höhere Wellen und Antoine findet sich zu seiner Überraschung in Fernsehstudios wieder, wo er Menschen vor den Bildschirmen Dinge erklären soll, die er selbst kaum in Worte zu fassen vermag.

Deutschland/Frankreich/Belgien 2022; Regie: Kilian Riedhof; Besetzung: Antoine Pierre Deladonchamps, Hélène Camélia, Jordana Melvil, Zoé Ioro; ca. 103 Minuten; empfohlen ab 14 Jahren

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen