Archiv

Jahr: Monat:
16. April 2024

„Kreuze am Weg“ nach Vandalismus an anderem Ort

Mit „Kreuze am Weg“ hatte die Ev.-Luth Kirchengemeinde in Haspe auch in diesem Jahr einen besonderen Weg in der Passions- und Osterzeit am Waldweg am Tücking (beginnend „Unter den hohen Buchen“ bis unterhalb von Café Halle) aufgebaut und sowohl mit textlichen Impulsen als auch mit QR-Codes bestückt. Da es in den vergangenen Tagen mehrfach zu Vandalismus gekommen ist, die Kreuze und Infotafeln entfernt, beschädigt oder beschmutzt worden sind, hat sich das Team, das „Kreuze am Weg“ geplant und aufgebaut hat, dazu entschlossen, die Objekte einzusammeln und an der Kapelle „Zum guten Hirten“ wieder aufzubauen. „Wir haben zum Glück alles wiedergefunden und in einer großen Gemeinschaftsaktion zur Kapelle gebracht“, so Hans-Peter Schlien vom Orga-Team.

Nachdem „Kreuze am Weg“ auf dem Waldweg beschädigt und beschmutzt worden sind, hat das Orga-Team die Objekte für die verbleibende Zeit an der Kapelle „Zum guten Hirten“ aufgebaut. Foto: Kristina Hußmann

Bis zum Samstag, 27. April, bleibt der Themenweg nun dort aufgebaut. Für diesen Tag lädt die Kirchengemeinde um 18 Uhr zu einer Abschlussandacht in die Kapelle „Zum guten Hirten“ ein. „Entlang des Waldweges haben wir einen Infotext hinterlassen, der unsere Reaktion erklärt und darauf hinweist, wo die Objekte für die verbleibende Zeit zu finden sind.“

Da die Kirchengemeinde auch viele positive Rückmeldungen zu „Kreuze am Weg“ bekommen habe, „möchten wir bis Ende April die Möglichkeit geben, die Objekte anzuschauen und sich inhaltlich zu beschäftigen“, sagt Schlien.“

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen