Archiv

Jahr: Monat:
21. November 2023

Hospizdienst bietet Letzte-Hilfe-Kurs

Der Ambulante Hospizdienst DA-SEIN, eine Einrichtung der Diakonie Mark-Ruhr, bietet am Samstag, 2. Dezember, erneut einen „Letzte Hilfe Kurs" für interessierte Bürgerinnen und Bürger an. Der Kurs, der stets eine hohe Resonanz erfährt, bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wertvolle Tipps und Anregungen zur Begleitung von Mitmenschen am Lebensende.

Annekathrin Metz und Kristina Zawistowski (von links) bieten wieder einen Letzte Hilfe Kurs an.

Die erfahrene Kursleiterin und DA-SEIN-Koordinatorin, Kristina Zawistowski, wird den Kurs gemeinsam mit der ehrenamtlichen Hospizhelferin Annekathrin Metz durchführen. In der Begegnungsstätte der Diakonie Mark-Ruhr (Körnerstraße 84) bieten die zertifizierten Kursleiterinnen von 10 bis 14 Uhr die Möglichkeit, Grundlagen, Informationen und Orientierungshilfen zu den Themen „Sterben ist ein Teil des Lebens", „Vorsorgen und Entscheiden", „Leiden lindern" und „Abschied nehmen" kennenzulernen.

Kristina Zawistowski betont: §Wir möchten das Thema Sterbebegleitung nicht als Tabu behandeln und ermutigen Menschen dazu, darüber zu sprechen. Dies ist wichtig, um sich bewusst über die Bedürfnisse von Angehörigen und auch die eigenen Bedürfnisse klar zu werden." Anmeldungen werden von Kristina Zawistowski unter der Telefonnummer 02331.3751199 entgegengenommen. Der Letzte Hilfe Kurs ist kostenfrei, optional kann eine Infobroschüre zum Preis von drei Euro erworben werden.

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise
Zur Kenntnis genommen