TelefonSeelsorge startet neue Ausbildungsrunde

Die TelefonSeelsorge Hagen-Mark sucht für die nächste Ausbildung Frauen und Männer, die Interesse haben, wertschätzend zu kommunizieren. Die 16-monatige Ausbildung bereitet auf die Arbeit am Telefon, per Mail und Chat vor. „Es werden keine speziellen fachlichen Vorerfahrungen vorausgesetzt, außer der Bereitschaft, sich persönlich und fachlich in der Gesprächsführung zu qualifizieren“, so die Leiterin Birgit Knatz.


Warning: getimagesize(http://mediaarchive.kirchenkreis-hagen.de/tnusr2/5850-TelefonSeelsorge.jpg): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /kunden/oe-quadrat.de/hosting/13971/kirchenkreis-hagen.de/html/_inc.functions.php on line 47
Birgit Knatz und Dr. Stefan Schumacher leiten die TelefonSeelsorge Hagen-Mark

Die Ausbildung hat drei Schwerpunkte: Methoden der Gesprächsführung, die Entwicklung einer beraterischen und seelsorglichen Kompetenz und das Reflektieren der eigenen Werte.

Am Ende der Ausbildung werden die Teilnehmenden ganz praktisch auf die Arbeit in der TelefonSeelsorge (Telefon, Mail und Chat) vorbereitet. Der „Preis“ für die kostenlose Ausbildung ist eine dreijährige ehrenamtliche Mitarbeit mit einem jährlichen Einsatz von 120 Stunden in der konkreten Beratungsarbeit am Telefon, per Mail und Chat, plus Supervision und Fortbildungen.

Die Ausbildung wird am Ende der dreijährigen Mitarbeit zertifiziert und gilt als fachlich angesehene Qualifizierung in Kommunikation und Gesprächsführung. „Viele der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren von der Ausbildung in der TelefonSeelsorge auch in ihrem beruflichen Umfeld“, erklärt Leiter Stefan Schumacher.

Die Ausbildung beginnt am Dienstag den 16. Januar 2018 um 17.30 Uhr mit vier Orientierungsabenden und findet danach weiter wöchentlich von 17.30 bis 20 Uhr statt.

Interessierte Frauen und Männer können sich telefonisch unter 02331 7888777 oder im Internet (telefonseelsorge-hagen-mark.de) informieren.