Familienkonzert und Chorvesper in anglikanischer Tradition

Im Rahmen der Breckerfelder Kirchenmusiktage stehen am 15. und 19. November zwei Konzerte auf dem Programm.

„Immer Ärger mit Martin Luther“ lautet der Titel eines Kinder- und Familienkonzertes am Mittwoch, 15. November, um 9 und 10.15 Uhr. Heike und Gerhardt Marquardt werden dem Publikum Luthers Leben und Wirken in Orgelmusik und Erzählungen nahebringen. Die Darstellung der Entwicklung vom vorbildlichen Mönch zum Vogelfreien, vom Junker Jörg zum Familienvater ist auch für moderne Kinder beeindruckend.  Nebenbei hören sie von der Erfindung des Buchdrucks und der Einführung der Schulpflicht, lernen Begriffe wie Reliquie, Ablass und Bulle. Die Musik kombiniert spätmittelalterlich/frühbarock geprägte Abschnitte und den Luther-Choral „Ein feste Burg“ mit modernen Klängen. Am Vormittag (9:00 Uhr und 10:15 Uhr) werden Heike und Gerhardt Marquardt in Absprache mit den örtlichen Schulen (nicht nur) Kindern Luthers Leben und Wirken in Orgelmusik und Erzählungen nahebringen.

Am Sonntag, 19. November, folgt dann um 18 Uhr eine Chorvesper – ein EVENSONG - in anglikanischer Tradition, also mit englischer Chor- und Orgelmusik in deutscher Sprache. Unter der Leitung von Heike Marquardt werden der Ev. Jakobus-Chor Breckerfeld und der Kantatenchor Gevelsberg englische Kathedralmusik, wie sie heute noch täglich in vielen englischen Kathedralen gesungen wird, aus dem Altarraum in Korrespondenz mit der großen Orgel auf der Empore, gespielt von Gerhardt Marquardt, erklingen lassen. Liturg ist Pfarrer Thomas Werner aus Gevelsberg.

Für beide Veranstaltungen ist der Eintritt frei.