Fairer Advent

Mit Blick auf Kinder und Menschen in anderen Ländern starten einige Kindergärten im Evangelischen Kirchenkreis in den Advent. So möchte zum Beispiel der Ev. Kindergarten „Unter dem Regenbogen“ an der Rheinstraße  - seit 2014 als faire Kita ausgezeichnet - in diesem Jahr die Advents-und Weihnachtszeit mit den Kindern und Familien fair gestalten und erleben.

Für den ersten fairen Weihnachtsbaum in der Markuskirche hat auch der Kindergarten "Unter dem Regenbogen" faire Engel und Weihnachtskugeln bestellt, die von den Kindergartenkindern gestaltet werden.

Zum einen ist der Adventskalender mit fairer Schokolade gefüllt und hält dazu kurze Geschichten von Kindern aus aller Welt bereit. Auf diese Weise erfahren die Kinder, wie in Mexiko, Peru, Spanien und anderen Ländern Weihnachten gefeiert wird.

Außerdem kaufen die Schulanfänger 2018 für die Weihnachtsbäckerei im Allerwelthaus fairen Kakao und Zucker ein - bei Festen und Veranstaltungen werden in der Kita grundsätzlich nur fairer Kaffee und Tee ausgeschenkt.

Für den ersten fairen Weihnachtsbaum in der Markuskirche hat die Einrichtung faire Engel und Weihnachtskugeln bestellt, die von den Kindergartenkindern und einzelnen Gruppen der Stadtkirchengemeinde individuell gestaltet werden.

Mit "Weihnachten Weltweit" dreht sich im Ev. Paul-Gerhardt-Kindergarten im Advent alles rund um fair gehandelten Weihnachtsschmuck.

Die Kinder erfahren auf diesem Weg, dass viel des Weihnachtsschmucks in den Geschäften nur durch Kinderarbeit und unfairen Arbeitslohn so günstig verkauft werden kann.

An diese Aktion, zu der unter dem Namen "Weihnachten weltweit" die Hilfswerke Adveniat, Brot für die Welt, MISEREOR und das Kindermissionswerk "Die Sternsinger"' eingeladen haben, beteiligen sich auch alle Kindergärten und Schulen in Boelerheide - und damit auch der Ev. Paul-Gerhardt-Kindergarten an der Overbergstraße: Mit "Weihnachten Weltweit" dreht sich also auch in Boelerheide im Advent alles rund um fair gehandelten Weihnachtsschmuck. Über die fertigen Kunstwerke werden sich die Bewohner eines Boelerheider Seniorenheims freuen.

Die fairen Kugeln, Sterne und Engel gelangen übrigens über die "GEPA - The Fair Trade Company" nach Deutschland. Mit diesem Angebot können Kinder sowohl ihre Kreativität frei entfalten und den Weihnachtsschmuck individuell gestalten als auch erfahren, dass man mit kleinen Schritten viel bewegen und für andere da sein kann.